MLM-market-life-mentoring.blog……

Das reizvolle am passiven Einkommen!

Besonders reizvoll an Network-Marketing ist das passive Einkommen. Der normale Arbeitnehmer verdient nur dann Geld wenn er selbst arbeitet. (tauscht Zeit gegen Geld)
Anders im Network-Marketing: Schritt für Schritt baut der Netzwerker (Networker) ein Netz aus Partnerschaften (Organisation) auf und profitiert, ganz legitim von deren Umsätzen.
Durch die im Marketingplan festgelegten Auszahlungen sind dem persönlichen Einkommen kaum Obergrenzen gesetzt und für jeden gleich. Ein Vergütungsplan der in die Tiefe ausbezahlt sorgt für stabiles, mit dem Faktor Zeit kontinuierliches, wachsendes, passives Einkommen.
Was bedeutet: Im Network-Marketing ist alles möglich.

Passives Einkommen entsteht durch Empfehlungsmarketing, Menschen empfehlen Menschen und das aus und mit eigenen  Erfahrungen.

So einfach, das immer wiederkehrende Einkommen:

Jeder der mit den hochwertigen Produkten mehr Wohlbefinden erreicht z. B. durch täglichen Bedarf, lässt  sie sich monatlich liefern und vor allem auch dann wenn er sie praktisch kostenlos erhält bzw. Geld mit Empfehlungen verdient.

Das Geschäft stabilisiert sich damit in sich!     Das Geniale!

Und so hast Du die Möglichkeit sich im Lauf der Zeit ein residuales (immer wiederkehrendes) Einkommen aufzubauen, das auch dann fließt wenn Du später mal weniger oder gar nichts mehr arbeitest.
Man sagt auch, passives Einkommen.

Von passiven Einkommen kann man allerdings erst dann  sprechen, wenn dein Einkommen eine gewisse Stabilität erreicht hat. Die ist wiederum abhängig von der Qualität und dem Erfolg deiner Partner. Mit der "Qualität" ist keine Bewertung des Partners als Mensch gemeint, sondern der Grad seiner Motivation zum eigenen Aufbau, die Eigenverantwortung u. Unterstützung der Partner. (Jeder hilft jedem, an Unterstützung wird es sicher nicht fehlen. Teamgeist und Menschennähe sind dort gefragt)

                 „Man braucht keinen Wissens-Schatz sondern einen Erfahrungs-Schatz.“

In den Genuss eines solchen residualen Einkommens kommen ansonsten nur:

  • sehr reiche Menschen – durch Erträge aus Geldanlagen

  • Filmemacher, Komponisten, Autoren – durch Erträge aus den Tantiemen.

Durch das Network-Marketing (Empfehlungsmarketing) besteht so gut wie für jeden die Möglichkeit in den Genuss eines passiven Einkommen zu kommen. 

Menschen im Network, das sind Menschen die die Kontrolle über ihr Leben erlangen und ihren Träumen folgen, nach ihren Werten leben.
Dies ist die Chance ein anderes Leben zu führen und die Chance auch anderen dazu zu verhelfen.

    ⇒  Deine Chance:  ⇒ ⇒⇒  hier klicken   


Jeder Networker (Teampartner) hat die Freiheit und entscheidet selbst und das ausdauernd, beharrlich und diszipliziert, an welchen Ort, mit wem, wann, wieviel er arbeitet, um sein sich zum Ziel gesetztes, passives Einkommen zu erlangen. Ganz wichtig mit Spaß, Freude, Leidenschaft an der Arbeit.

 „Worauf wir uns konzentrieren, dahin fließt auch unsere Lebensenergie.“

 

 Hat es Dich angesprochen, auch motiviert ein passives Einkommen zu bekommen oder...,
                                teile deine Erfahrungen im Kommentar zum Blog:

                                            ↓↓↓                             ↓↓↓                            ↓↓↓

 

MLM-market-life-mentoring.blog…..

    Was ist Multi-Level-Marketing - MLM:

Die Möglichkeit ideelle Werte  wie ein hohes Maß an Freiheit und Unabhängigkeit zu erwerben. Wahrer Reichtum bedeutet, anderen Menschen den Weg zum Erfolg zu ebnen, Freundschaften zu schließen und zu pflegen, andere Menschen, Sitten und Gebräuche kennenzulernen und vor allem das Luxusgut „Zeit“ für Gesundheit, Familie, Freunde und Hobbys zu haben.

Empfehlungsmarketing ist eine Vermarktungsform die auf der Handlungsgrundlage beruht, welche die meisten Menschen im Alltag ohnehin laufend vollziehen GUTES ZU EMPFEHLEN.

Die größte Herausforderung besteht darin anderen Menschen verständlich zu machen, dass es hier   keineswegs um Verkauf im klassischen Sinne geht. Deshalb möchte ich Dir den Unterschied zwischen Verkauf und Empfehlungsmarketing  (MLM) näher bringen.

"Wie Gabi Steiner das Empfehlungsmarketing in der Schweiz einmal beschrieben hat mit der Tankstelle, „3  unterschiedliche Tankstellen“ die Rüdi… die 2. die Shell mit Tankwart und 3. Tankstelle hat kein Gebäude und ist ohne Tankwart nur mit Zapfsäule (selbst zapfen). Kurz in der 1. u. 2. gibt es nur gegen Entgelt Leistungen wie eben Benzin. Die 3. ist wie shon erwähnt, ohne Gebäude, ohne Tankwart, ohne Service, somit keine Personalkosten,  Pacht, Miete und hat einen etwas günstigeren Benzinpreis (diese ergibt dadurch eine ganze Menge Einsparungen ). Diese Einsparungen werden an die Personen  die diese spezielle Tankstelle aufsuch, tanken u. weiterempfehlen, ausgeschüttet. Und  wenn Sie nämlich für 100,-- Fränkli tanken, dann bekommen sie für jeden, dem sie das erzählen, und der darauf  dort tankt und wiederum von dessen Empfehlungen tankt usw. einen gewissen Betrag am Monatsende zurückerstattet. Sagen wir mal das wären im Beispiel 10,-- Fränkli jedes Mal pro Empfehlung.
Wer von euch würde das auch machen und dort tanken u. weiter sagen?


Sie fragte spröde Schweizer die auf die Geschichte hinauf, so gar nicht mehr spröde waren, ob sie sich das vorstellen könnten, jedes Monat 1 zu empfehlen; Sie tauten und konnten sich das vorstellen…. usw. - Ist doch einfach oder? > Kurzgeschichte "Von Mensch zu Mensch"

Wer würde jetzt hier behaupten das wir hier Sprit verkaufen. Aber keinesfalls durch die Personen die, die Tankstelle empfohlen haben. Den Sprit verkauft hat doch allenfalls die Tankstelle!"


Wir empfehlen etwas Gutes (Qualitatives) und der andere kauft es und wir erhalten aus der Empfehlung auch etwas Emfehlungsgeld ganz legitim. Das ist Network-Marketing...

 

Mehr Wunsch nach Service und Beratung und super Konzepte!

Das Bedürfnis der Menschen, sich zurück zu ziehen, der Wunsch nach Service und Beratung beim Einkauf – all dies Faktoren (Konzepte) werden MLM zu einen ungeahnten Boom verhelfen und haben es schon getan.  
Neue Kommunikationstechnologien, globale Märkte und der Trend zu Existenzgründung beschleunigen die Entwicklung.
Fast unbemerkt hat sich das einstige Stiefkind MLM, Empfehlungsmarketing zum Lieblingskind der Branche entwickelt.
Wer heute noch ein negatives Bild von MLM … hat, ist häufig nicht informiert und möchte es nicht sein. Denn MLM ist eine revolutionäre Geschäftsidee. Es ist der richtige Ort für Menschen, die finanzielle Sicherheit und persönliche Freiheit suchen.

Und es ist die richtige Zeit für MLM wie ich selbst durch ein Beispiel bestätigen kann. (Service at Home)                                                                                                                                                                                      

 >>> Beispiel: Menschen empfehlen Menschen (Freunde, Bekannte, keine Fremde) das Konzept!
 "Jeder kann einen Fremden treffen, wenn er ihm von einem Freund vorgestellt wird."

> Restart your life „Mehr essen weniger wiegen“ das Konzept hat bei Facebook in der geschlossenen, geheimen Anwendergruppe „Mehr essen weniger wiegen“ von März 2016 an von  500 Mitglieder in der Zwischenzeit eine Größe erreicht bis Anfang November 2016 von 92.500 Mitgliedern steigend u. dass in 7 Monaten durch  seriöse Empfehlung (Empfehlungsmarketing).     
>>>  Facebook MehrEssenWenigerWiegenbyP.Gayer

 

Vorteile durch direkten Kontakt  zwischen Hersteller - Verbraucher

MLM ist eine Möglichkeit durch den Empfehlungsgeber zwischen Hersteller und Verbraucher direkt in Kontakt zu kommen, das heißt Du als Verbraucher (sowie Empfehlungsgeber) bestellst direkt beim Hersteller und das von zu Hause per Mail oder direkt auf der Homepage mit Angabe der Teampartnernr. deines Empfehlungsgebers. Damit fallen die Kosten von Vertriebswegen (Groß- u. Zwischenhandel) und die großen Kosten wie Werbung u. wie Ladenmiete weg.
(Viele Selbständige leiden an den Fixkosten). Dadurch werden viel Zeit und noch mehr Geld eingespart.
Diese eingesparten Kosten kann die Firma (Hersteller) zum Teil in Forschung und Produktentwicklung investieren (höhere Produktqualität) u. der andere Teil direkt an Empfehlungsgeber und Kunden in die Tiefe von ca. 60 % ausschütten, sagen wir mal von 5% in mehrere Ebenen.  Durch diese gute Möglichkeit bekommt somit der Empfehlungsgeber eine gerechte Entlohnung für sein tun. Das Geld fließt horizontal vom Verbraucher über die Vertriebspartner in die Firma.

 

Produkte von MLM Network-Marketing:

Im MLM werden Dinge (Waren) des täglichen Bedarfes angeboten! (unterscheiden sich vom Direktvertrieb!) Grundsätzlich das Konzept und die Produkte liegen im Trend und sind in der Regel innovativ und qualitativ hochwertig. Denn sonst würde das Unternehmen am Markt nicht lange bestehen. Die Unternehmen die das anbieten kommen aus dem Bereich Nahrungsergänzung , Körperpflege, Kosmetik, Fitness, Gesundheit, Wellness, Haushaltswaren und auch Dienstleistung.

 

Lager, Abnahme u. Leistung im Network-Markting:

Bei N-M ist es in der Regel ohne Lagerbestände zu führen oder Abnahmeverpflichtung eingehen zu müssen. Es gibt so gut wie keinen Verkaufs- oder Leistungsdruck. Jeder entscheidet selbst, wieviel Einsatz er bringt. Deshalb ist MLM ein sehr soziales und gerechtes System. Jeder verdient entsprechend seiner persönlichen Leistung unabhängig vom Alter, Ausbildung undBetriebszugehörigkeit.

 

Duplikation:

Die Wirksamkeit liegt in der Einfachheit. Je mehr es gelingt Vorgänge zu schaffen, die sich vereinfachen u. leicht kopieren lassen, desto größer ist der Erfolg! Duplikation durch neutrale Tools!
"Das es funktioniert braucht nicht mehr bewiesen zu werden. Dies wurde es schon oft genug!"

 

Erfolg und Geld - kein Schnell-Reich-Werden-System                     

Es gibt tatsächlich viele Menschen bei denen das System geklappt hat und klappt. Nun definiert "reich" jeder für sich auf andere Art und Weise, sagen wir also, viele haben Erfolg damit. Es ist auf jedenfall keine Möglichkeit schnell viel Geld zu verdienen. Wieviel und wie das bestimmst außschließlich Du und die Qualität deiner ausgesuchten Partner. Es hängt auch immer davon ab wieviel Eigeneinsatz an Stunden etc. man investieren will und wie man sich mit der Sache identifiziert. Leicht und schwer sowie (hart) Arbeit definiert auch jeder anders, man sollte hier mindestens 18 Monate bis 3 Jahre Zeit investieren u. mitbringen, 3 Jahre (hart) arbeiten und 30 Jahre gut davon leben!  MLM, Network-Marketing ist kein Wettlauf.                                   

Die Ziele gibt sich jeder selbst mit Leidenschaft u. Freude vor, oder erarbeitet sein Ziel mit einem der Ahnung von der Materie besitzt (Sponsor) und oder (Mentor) u. lässt sich vom Mentor coachen  
                                                              >>> Mentoring / Coaching

Einstieg u. Kosten, ob Nebenberuflich oder Hauptberuflich:

Meine Empfehlung daraus ist Nebenberuflich als Quereinstieg einzusteigen, da sich die Kosten im Monat um die 100,-- € bewegen.
Du siehst dein Risiko ist sehr klein und dein Nutzen (Chance) daraus ist und kann groß sein.    Chancen erkennen, Chancen nutzen.
MLM, N-Marketing hat nichts mit klassischen Verkauf zu tun. Im Network-Marketing geht es um empfehlen von Menschen zu Menschen - wichtig durch eigene Erfahrungen - das Konzept näher bringen - dann erst das Produkt (ausführlich siehe im Blog) Verkäufer tun sich hier meist schwer!
Zuerst das Problem bewußt machen, dann eine Lösung anbieten, das ist eine weit aus bessere Lösung!
Erzähle es 5 Freunden weiter die gerne mehr Freiheit mehr..., etc., die ähnliche Interessen haben wie Du mit denen Du zusammen erfolgreich werden willst und hilfst denen weiter, durch deine Erfahrungen (Wissen) weiter zugeben.
Kein finanzielles Risiko:
Noch ein weiter Pluspunkt für MLM Network-Marketing: Im Gegensatz zu den meist anderen Geschäftsgründungen birgt es in der Regel kaum ein finanzielles Risiko. Gewöhnlich fallen beim einer klassischen Existenzgründer hohe kosten für Wareneinkauf, Gebäude, Maschinen, Produktion an. Mit Network-Marketing, MLM kostet der Start nicht mehr als ein Starterset ca. 100,-- (wie oben schon erwähnt). Zudem erreichen viele Networker die Gewinnzone in den ersten Monaten. (s. auch o.) Bei  einer herkömmlichen Existenzgründung muss man unter Umständen einige Jahre kalkulieren.
Und zwar wie Anfangs schon erwähnt hohes Maß an Freiheit und Unabhängigkeit etc..
Eines haben diese Menschen im MLM alle gemeinsam. Sie sind von Natur aus sehr aufgeschlossen und sind sehr authentisch, ohne dabei aufdringlich und penetrant zu sein. Außerdem sind sie grundehrlich - wenn sie von Produkten aus ihrer Palette nicht ganz überzeugt sind, dann sagen sie es auch. Noch eine wichtiger Aspekt, wenn man mal krank ist läuft das Geschäft trotzdem weiter (Duplikation).

  

   Die Fragen die Du dir eventuell stellen kannst sind:

  • Erfolgt der Verkauf der Produkte an den Endverbraucher über ein stetig wachsendes Mitarbeiternetz?

  •  Sind die Produkte wirklich qualitativ hochwertig?

  • Werden diese zu einem angemessenen Preis angeboten?

  • Investiert das Unternehmen in die Produktentwicklung?

  • Bewegen sich Erstinvestitionen in einen angemessenen Rahmen?

  • Haben Vorführprodukte einen angemessenen Preis?

  • Sind die Schulungen kostenfrei / kostengünstig?

  • Wird für den Fall Ihres Ausscheidens eine Rückkaufgarantie für das Startset und unverkaufte Ware übernommen?

  • Informationsbroschüren über Produkte und Geschäftskonzepte werden kostenlos / kostengünstig angeboten?

  • Erfolgt der Warenverkauf direkt vom Unternehmer zum Empfehlungsgeber und Kunden?

  • Erhalten Sie eine leistungsabhängige Vergütung für den eigenen Umsatz sowie für den Umsatz der von Ihnen angeworbenen neuen Empfehlungsgeber (Teampartner), Mitarbeiter?

  • Erhalten Sie realistische Informationen über Verdienstmöglichkeiten und den erforderlichen Kosten- und Zeitaufwand?

Passives Einkommen (lukrative Einnahmen)

Besonders reizvoll an Network-Marketing ist das passive Einkommen. Der normale Arbeitnehmer verdient nur dann Geld, wenn er selbst arbeitet.
Anders im MLM: Schritt für Schritt baut der Networker eine Organisation aus Vertriebspartner auf und profitiert von eigenen u. deren Umsätzen. Durch den Marketingplan festgelegete Provisionen (Einnahmen) sind dem persönlichen Einkommen kaum Obergrenzen gesetzt. Wiederkehrendes Einkommen (passives Einkommen) fließt auch im Ruhestand (Rente) und es ist vererbbar.
Zitats: Andrew Carnegie "Lieber 1% aus Anstrengungen von 100 Leuten verdienen, als 100% von meinen eigenen Anstrengungen!"
Im Nertwork-Marketing ist alles möglich.

 

Schneeballsystem (Pyramidensystem) ?
Wichtigste Merkmale (Unterschiede):

Der Vorwurf, Network-Marketing sei ein illegales Schneeballsystem oder Pyramidensystem, ist so alt wie die Branche selbst.
„Im Network Marketing (MLM) steht der Produktverkauf im Vordergrund (siehe Artikel oben), beim illegalen Schneeballsystem das Anwerben neuer Mitglieder. Typisch für Schneeballsystem sind daher Produkte ohne realen Marktwert wie Zertifikate, Zeitschriftenabonnements oder preislich erhöhte Wundermittel etc..
Der Vertriebspartner erhält keine Provisionen (Einnahmen) für verkaufte Produkte, sondern für nur neue angeworbene Mitglieder. Dabei handelt sich faktisch um ein Kopfprämie.
Ein weiteres Kriterium: Im Schneeballsystem gibt es eine Hierarchie, bei Network-Marketing nicht.   
Beim Network Marketing steht jeder an der Spitze der von ihm aufgebauten Organisation.
In der Vertriebsorganisation des Network-Unternehmens wird selbst dann Geld verdient, wenn keine neuen Teampartner gewonnen werden.
 - Buch "Network Marketing: Beruf und Berufung", Prof. Dr. Michael M. Zacharias an der TH Worms

Ich möchte hier nicht weiter einsteigen nur den Verweise s. o. auf das  Buch von Prof. Dr. Zacharias
>> Paragraph § 16 des Gesetzbuch gegen unlauteren Wettbewerb, das seit dem 01.07.2004 in Deutschland in Kraft ist, regelt das Schneeballsystem u. ist eine eindeutige Abgrenzung zu Network-Marketing.

Fazit:

Die persönliche Empfehlung wird immer öfter zum entscheidenden Kaufkriterium. Je unübersichtlicher der Markt wird desto unsicherer der Kunde und umso wichtiger die Empfehlung. Das Internet treibt die Entwicklung von Network-Marketing ebenfalls energisch voran. Vom Schreibtisch aus können Geschäfte am anderen Ende der Welt abgewickelt werden. Network-Marketing wird zu einem globalen Geschäft mit glänzenden Perspektiven.

Früher bot der herkömmliche Job existenzielle Sicherheit und eine geregeltes Einkommen. Doch die Zeiten haben sich geändert. Heute können die Unternehmen in der Regel niemanden mehr ein sicheres Einkommen bieten, durch Mindesteinkommen, Niedrigeinkommen, Minijobs viele brauchen ein Zweit-und  Dritteinkommen, viel Arbeit für wenig Geld oder mehr Geld und keine Freizeit mehr.
Sklave seines Chefs: Das Informationszeitalter mit neuen Technologien und globalen Märkten hat auch Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt. Viele Arbeitsplätze werden nur noch mit Zeitarbeits-verträgen belegt. Später niedrige Renten. Millionen Menschen brauchen zusätzlich oder überhaupt ein neues Einkommen. Network-Marketing ist für viele eine reizvolle Alternative.

Noch nie hat es eine bessere  Zeit für Network Marketing (MLM) gegeben als heute (ganz klar braucht man das richtige innovative Unternehmen dazu). Es gab noch nie so viele Menschen die unzufrieden und auf der Suche nach Alternativen sind, da sie dazuverdienen müssen, einen Zweit- oder Drittjob brauchen oder mit Ihrer Arbeit und Arbeitgeber nicht zufrieden sind. (da sie gemobbt werden oder sonstiges) Immer mehr Menschen sehnen sich nach Freiheit, Unabhängigkeit und mehr Lebensqualität, MLM ist eine Alternative. Es bietet Menschen die in Ihrem Leben etwas verändern wollen, die selbständig denkend sind die Chance auf einen überdurchschnittlichen Verdienst, persönliches Wachstum, mehr Selbstbewusstsein und eine besseres Leben führen wollen.

 

Wer sich entschließt, ein besseres Leben zu führen und alte Brücken hinter sich abzubrechen, braucht Mut.

Aber neue Wege eröffnen auch neue Möglichkeiten. Schon Charles de Foucauld (1858- 1916) reicher Spross  einer Adelsfamilie und eine Frauenheld, der spätere Erfüllung im Priestertum fand, erkannte:          „Es gibt keinen Augenblick in unserem Leben, in dem wir nicht einen neuen Weg  einschlagen könnten.“

Daher bietet MLM noch zusätzliche Möglichkeiten durch Schulungen, Vertrieb und Persönlichkeitsschulungen Mentoring, dadurch können Mensch zu ihrer Berufung finden und sich im privat wie beruflich speciel und günstig weiterbilden, dadurch zu einem positivem Selbstbewusstsein gelangen und das teils ohne zusätzlich Kosten oder nur mit geringe Kosten. (wo Du im Normalfall tief in Tasche greifen müsstest)

⇓ ⇓ ⇓

>>> Gerne mehr Informationen hier... >>>    mentoring   sein WARUM finden...

 

Oder sende uns eine Nachricht...

⇓ ⇓ ⇓

MLM-market-life-mentoring.blog….

 Facebook Fanpage

Was du auf Facebook alles erreichen kannst:

Keep it simple

Du willst deine Facebook Fanpage für dein Unternehmen erstellen und zögerst noch, da du keinesfalls was falsch machen möchtest? Dann lass dich einfach inspirieren, ich fasse für dich hier alle Grundlagen zusammen.

Ein wichtiger Tipp von mir: Warte nicht länger! Am Besten fange noch heute an, den der Erfolg auf Facebook stellt sich kaum von heute auf morgen ein.

> MEHR AUFMERKSAMKEITEN FÜR DEIN ANGEBOT GEWINNEN

Du kennst das bestimmt ein Freund klickt “gefällt mir“ an einem Beitrag und schon siehst du ihn auch in deinem Facebook Feed. Du schaust dir deinen Beitrag an und kommentierst wahrscheinlich sogar. Und nun sehen ihn auch deine Freunde und hinterlassen  Kommentare. Obwohl die Reichweite von Facebook tendenziell sinkend ist, hilft dir der Effekt im Netz trotzdem, neue Menschen mit deiner Botschaften zu erreichen.

> MEHR BESUCHER AUF DEINER WEBSEITE

Das Ziel deiner Facebook- Aktivitäten sollte sein mehr Fans auf deine Webseite zu bekommen. Dort kannst Du sie zu Interessenten machen die Informationen anfordern, deinen Newsletter abonnieren oder dich anrufen. Um Traffic über Facebook zu generieren brauchst sehr gute und hilfreiche sowie unterrichtende oder amüsante Inhalte, die du auf deine Webseite veröffentlichst und dann noch auf Facebook teilst.

> VERTRAUEN AUFBAUEN UND SYMPATHIE  GEWINNEN

Bietest du eine höherpreisige Dienstleistung an, so schließen erfahrungsgemäß wenige Kunden bei ihrem ersten   Besuch auf deiner Webseite ab. Dank deiner Facebookseite kannst Du dauerhaft in Kontakt mit deinen Interessenten bleiben und so nach und nach Vertrauen aufbauen. Steigt ihr Bedarf nach deiner Dienstleistung, so haben sie dich direkt im Gedächtnis und schlagen dann auch bei deinen Angebotsmöglichkeiten zu. Hierzu benötigst du Inhalte, die deine Arbeitsweise und dich als Experte heraus heben.

> Mehr Blog-Leser gewinnen

Betreibst du einen Blog dann ist es unumgänglich um einfach neue Leser zu gewinnen.
Voraussetzung deine Leser u. Zielgruppe sind in Facebook unterwegs. Damit dein Blog gefunden wird, musst deine Artikel aktiv vermarkten. Sind diese gut genug, so werden die bei Facebook viele neue Leser beschert. 

> Feedback erhalten

Nutze deine Facebook-Seite um mit Kunden und Interessenten ins Gespräch zu kommen.
Wenn du die richtigen Fragen stellst, und offen und authentisch kommunizierst, kommst du leicht mit Kunden ins Gespräch und du wirst unglaublich wertvolle Feedbacks erhalten. Mit dieser Art kannst Du dir ein klareres Bild von deinem neuen Kunden oder Mitgliedern verschaffen, somit ist dein Marketing leichter zu zuschneiden.

►►► Hol Dir hier noch mehr Tipps klick hier ►►►

 

Dieser Betrag gefällt Dir und inspiriert Dich etwas zutun, anzufangen, schreib in diesem Blog
oder kontaktier mich zu deiner Veränderung: 

⇓ ⇓ ⇓

 

MLM-market-life-mentoring.blog…

MLM-market-life-mentoring...

Es gibt für mich zwei Arten, wie man Ziele erreichen kann:

1.  Mit Strategie

2.  Mit Mindset

Strategie ist genial. Denn da brauchst du „nur“ einer bestimmten Reihenfolge nachzugehen. 
Nach dem Schritt 1 den Schritt 2 zu folgen und alles wird gut. Meistens. Mehr oder weniger.

Wenn Du mit deinem richtigen Mindset in deinen Zielen weiter kommen willst, kannst Du – meiner Erfahrung nach – wesentlich weiter kommen, weil dich eine gewählte Strategie nicht daran hindert, eben auch neue  Wege  zu entdecken, sondern dich ganz super unterstützt.
Was ich damit genau meine , zeige ich Dir hier gleich noch.

1 + 1 ist nicht nur 2;  es ist auch Erfolg

Wann immer wir etwas tun, erfolgt ein Resultat.

Unser Ergebnis beeinflusst, je nachdem wie es ausfällt, ob es gut besser oder schlechter ist,
unsere Glaubenssätze.

Wenn du dich Tage und Wochen hinsetzt und einen Blogartikel oder Facebookwerbung schreibst, schreibst locker aus dem Handgelenk heraus oder aber du quälst dich immer wieder damit ab und fragst dich „Was soll ich bloß schreiben?“, „Ob das jemanden interessiert?“ oder „Ich weiß ja, was ich sagen will, nur wie bekomme ich das in einen Text?“

Du stellst eventuell deine Kreativität in Frage, da Du denkst dass andere viel leichter flüssiger schreiben können als Du. Ja da hilft dann der erarbeitete Redaktionsplan sehr weniger weiter.

Wie oben schon angedeutet mit Facebook-Ads. Du hast schon mal ausprobiert Facebook-Ads zu schalten und nur wenige Erfolge damit erzielt, Du wirst feststellen für dich das FB - Ads einfach sehr weniger für dich geeignet ist, zudem zu teuer und auch reinste Zeitverschwendung.

Der MLM Blog mag da sehr helfen oder das Mentoring

Wo dir Strategie allein nicht weiterhelfen kann

Auch das Thema Positionierung klappt oft nicht nur mit Strategie allein. Du hast vielleicht eine Vorstellung was strategisch gut wäre für dich. Dass du geschärft und klar in den Markt gehen solltest. Doch in der Umsetzung ist das nicht immer so einfach.

Zu dieser Positionierung zu stehen, dazu mit deiner klaren und eindeutigen Sprache nach draußen zu gehen, deinen Platz einzunehmen, ja vielleicht als Leader u. Teamleader in diesem Bereich voranzugehen, hunderte von Menschen zu erreichen, sie zu inspirieren, voranzubringen, zu begleiten, selbstbewusst, aus deiner Mitte und Kraft heraus – dafür brauchst du das richtige Mindset.

Du hast noch so gut wie keine Vorstellung darüber, dermaßen erfolgreich zu werden und dich dabei gut zu fühlen!

Was, wenn dein eigener Selbstwert einfach nicht hoch genug ist, um diesen Weg für dich zu sehen?

Was, wenn du glaubst, ein erfolgreiches Business aufzubauen ist viel harte Arbeit und geht auf Kosten deiner Beziehung, Partnerschaft, Hobbys, Kinder und Haustiere?

Menschen sind wahre Meister darin, sich selbst im Weg zu stehen. Wir sind die weltbesten Regisseure, wenn es darum geht, uns auszumalen, was alles schiefgehen oder passieren könnte. Und da wir all das Schreckliche natürlich nicht erleben möchten, fühlt sich die Aufschieberitis regelrecht dazu berufen, uns aufzuhalten! Dazu gehört auch die Angst loszulassen, sowie  auch die Angst vor der Veränderung!

Aufschieberitis ist der Erfolgskiller Nr. -1-

Aufschieberitis, auch bekannt als Wiederstand oder Zurückhaltung, Veräderung ist der Nr.-1-Grund, warum du nicht ins TUN  kommst. Und dadurch deine Visionen, Träume und Ziele nicht erreichst.

Aufschieberitis im Hinblick auf

Dein wirkliches WARUM,
Deine Berufung endlich leben,
das Erstellen einer Landingpage,
Deine Sichtbarkeit,
>  Deine Positionierung,
>  die Preiserhöhung,
>  ......

Du wirst nur dann erfolgreich, wenn du die Dinge tust. Wenn Du sie anpackst, umsetzt, und fertigstellst. Wenn du unter Menschen gehst, dich zeigst. Unabhängig davon, ob dir schon Hunderte zuhören oder vielleicht erst mal nur ein kleiner Teil. Doch darauf zu Warten und Hoffen ist die denkbar schlechteste Strategie.

Erfolgreiche Menschen (was auch immer du darunter verstehst) sind nicht erfolgreich, weil sie Glück haben oder so geboren wurden. Sie arbeiten tagtäglich an ihrem Erfolg, an ihren Zielen, an ihrem Mindset.

4 Schritte für deine tägliche Mindset-Arbeit

1) Eliminiere deine Limits

      Sieh dir an, was dich zurückhält. Weshalb machst du nicht,
was du dir vorgenommen hast? Weshalb ziehst du nicht
durch, was auf deiner Liste steht? Welche Glaubenssätze
 halten dich auf? Welche Blockaden kannst du entdecken?
  Sind sie es wert, dich von deinem Traum abzuhalten, dich
auszubremsen? Oder nimmst du diese zwar wahr, gehst
aber dennoch voran?

2) Werde ganz klar in deinen Zielen

      Werde so klar wie möglich. „Finanzielle Freiheit“ ist kein
      gutes Ziel! Denn, wenn ich dir nun 100 Euro schenke, bist
      du dann finanziell frei? Vermutlich nicht ganz. 
Setze dir ein
      klares Jahresziel. Brich es herunter in kleinere Einheiten,
      zum Beispiel Quartale. Und nimm diese Ziele tagtäglich her,
     um daran zu arbeiten. 
Was kannst du heute tun, um diesem
     Ziel einen Schritt näher zu kommen?

    3) Hab ein sehr großes u. starkes WARUM

Oft höre ich von meinen Kunden, sie möchten gerne 5.000
oder 10.000 Euro Umsatz im Monat erreichen. Doch wenn
         ich frage, weshalb genau dieser Betrag, kommt meistens wenig
     oder gar nichts Konkretes zurück. 
Wenn du 10.000 Euro pro
       Monat verdienst,was tust du mit diesem Geld? Willst du einen
  Teil sparen, willst du dir eine Ausbildung leisten, eine Reise
        machen, deinen Kindern oder Eltern etwas geben bzw. ermög-
       lichen? Je genauer und klarer du weißt, wofür du – Monat für
         Monat – diesen Betrag willst, desto schneller wirst du dein Ziel
              erreichen. Und von daher darf dieser Betrag auch gern variieren.
  Das bringt nicht nur Ab-wechslung, sondern auch Ansporn.
           Du musst nicht alles alleine schaffen, lass Dir von Erfahrenen da-
bei helfen!

  4) Hab die richtige Karte

            Du siehst, drei von vier Schritten in meiner Liste betreffen dein
        Mindset. Und erst hier im letzten Schritt kommt die Strategie
   dazu! Denn mit der richtigen Karte, der richtigen Strategie
         kannst du erreichen, was immer du willst. Nun geht es um die
        Umsetzung. Das Tun. Die Strategie hilft dir dabei, exakt von A
   nach B zu kommen – ohne zu viele Umwege oder Pausen zu
     machen. Deshalb funktionieren Coachings oder Kurse so gut.

Fazit - wie du deine Ziele erreichst

Ein erfolgreiches Business aufzubauen, ist keine einmalige Tagesaufgabe.
Du wirst viel eher täglich daran arbeiten.

Mit einem erfolgreichen Mindset ist es ebenso. Mach es zur Routine, dich täglich mit deinen Limits und Glaubenssätzen auseinanderzusetzen. Entscheide dich dafür, zu wachsen und über deine Grenzen hinauszugehen.

Lass Dir dabei helfen, und lass Dich unterstützen, den alleine  kann es schwer sein.
Hole Dir die Unterstüzung durch einen Coach, Mentor.
 Denn auch Erfolgreiche sowie Coaches, Mentoren haben selbst einen Coach  Mentor um noch erfolgreicher zu werden.


Arbeite täglich an dir und du hast bald das erreicht, wovon andere noch jahrelang träumen.

DEINE  BEWUSSTE  ENTSCHEIDUNG  IST  DEIN  ERFOLG !

 

► Für Dein starkes Warum u. mehr, sowie ...
        intensiveres Mentoring - klicke hier  ►

 

Der Blog gefällt Dir, schreib mir wie Du über deine Grenzen hinaus gehst,
was dich dabei bewegt!

⇓ ⇓ ⇓

MLM-market-life-mentoring.blog…

 

Ertappst du dich dabei, wie dich deine Angst vor Kritik lähmt und du wie eine Klucke
auf deinen Angeboten, Blog-Artikeln und Videos hockst?

Du arbeitest daran, grübelst und
verfeinerst, statt deine Sachen einfach in
die Welt heraus zu lassen. Weil du glaubst,
die Sachen immer noch besser machen zu
können.

Bevor die Dinge nicht perfekt sind, dürfen
sie nicht in die Öffentlichkeit. Denn wäre
doch schlimm, wenn dich jemand kritisiert
dafür, dass du etwas Unperfektes raus in
die Welt lässt?

                  

  jetzt teilen  >>>                               index

 

blog-button

Wie kannst du nun deine Angst vor Kritik, die sich als Perfektionismus tarnt, überwinden?
Hier mein Tipp für dich:

Deine Einstellung nur Perfektes abzuliefern ist ehrenwert. Schließlich ist herausragende Qualität die Grundlage für zufriedene Kunden und ein erfolgreiches Business.

Hier sind 3 Gründe warum Perfektionismus nicht clever ist und die du vor lauter Angst vor Kritik nicht siehst:

  • Wer definiert was perfekt ist? Vielleicht ist deine Vorstellung von perfekt überzogen und deine Kunden würden sich mit weniger zufrieden geben.

  • Du tust deinen Kunden keinen Gefallen, mit deinen Angeboten hinterm Berg zu halten.

  • Du verschwendest vielleicht deine Zeit. Je schneller du dir Feedback holst, umso eher weißt du, ob überhaupt Interesse an deinem Angebot, deinem Kurs, deinen Videos besteht. Dein Pefektionismus lässt dich Energie in eine Sache stecken, die vielleicht niemand haben will.

Wie kannst du nun deinen Perfektionismus überwinden?
Hier mein Tipp für dich:

  • Frag dich, was kann Schlimmes passieren, wenn du jetzt startest oder deine Idee jetzt veröffentlichst?

  • > Was ist das größte Risiko deiner unperfekten Aktion?  
        Mach eine Liste mit allen Dingen. Beispiel: Jemand könnte denken, dein neuer 
        Blog ist unfertig und noch nicht so richtig schön; oder, oder...

  • > Was ist der Preis, was sind die negativen Kosten, jetzt nicht zu starten?
        Beispiel: Dein Wettbewerber hat eine ähnliche Idee wie du, geht damit raus
        und gewinnt viele neue Fans und Kunden.

In den allermeisten Fällen wirst du merken, ist die Liste der negativen Kosten, die sich aus dem Nicht-Handeln ergeben viel länger als die Liste mit Risiken aus deiner nicht perfekten Handlung.

Für dich bedeutet das:
Wenn die Kosten höher sind als die Risiken – geh raus mit deinen noch nicht perfekten Dingen!

Du benötigst noch Anregungen (Tools) um schneller zu starten klicke hier 

 

Hat Dir dieser Betrag gefallen und inspiriert etwas zutun schreib in diesen Blog
oder kontaktier mich zu deiner Veränderung: 

Träume Ziele

MLM-market-life-mentoring-blog.

Fällt es Dir schwer, überhaupt Ziele für dein Business zu setzen?
                                  FEHLT DIR DEIN WARUM?

  Und du hast noch keine Ahnung wo deine Reise hingehen soll
                              und wie deine Zukunft
auss
ieht?

Damit dein Business wachsen kann, musst du wissen, wo du hin wachsen willst.
Dein WARUM kennen … und was deine Zukunft bringen soll!

Das Ziel ergibt sich aus dem WARUM. Wenn jemand kein WARUM hat, dann wird er sich
vielleicht in Bewegung setzten, aber beim ersten Gegenwind wird er wieder umfallen.
Und es wird Ihn geben...

Wenn das WARUM groß genug ist, ist das WIE keine Frage.

Je detailgenauer du dir deine Zukunft vorstellen kannst, umso konkreter kannst
du darauf
hinarbeiten und planen.

Weshalb Sportler es so machen. Sie  visualisieren vorher bis ins kleinste Detail,
was sie tun werden um zu siegen. Slalomskifahrer und DTM-Rennfahrer gehen
im Kopf die Strecke immer wieder durch, bis sie jedes Detail inne haben.
Und dann am Start lassen sie Ihrer Vision einfach Realität werden.

Du kannst es nur weit bringen, wenn das was du tust deine tiefste Leidenschaft ist.

  ⇒  Dein eigenes Warum kennen lernen:          Mentoring      

 

Einige Chancen und Visionen für deine Reise zu deinem WARUM!

Chance:

  • neue Zukunftsperspektiven zu geben

  • sich selbst ein angenehmes Leben aufzubauen, ohne andere benutzen zu müssen;

  • zur Freiheit und Unabhängigkeit verhelfen;

  • die Möglichkeit zu geben eine sinnvolle Arbeit zu tun, die das Miteinander und den Teamgeist fördert;

  • deine eigene Leidenschaft endlich ausleben

    weltweite Teampartner

Visionen:

  • verbesserte Lebensqualität,

  • Gesundheit, Fitness (z.B. abnehmen ohne auf Essen zu verzichten etc.),

  • Zeit für die Familie, Hobby, Urlaub,

  • mehr Freiheit, (freie Zeiteinteilung),  

  • auch Freizeit und Unabhängigkeit

  • lukrativeres Einkommen, zusätzliches Einkommen,

  • neue Leute kennen lernen,

  • mit anderen Menschen die Du magst zusammen arbeiten,

  • persönliche Weiterentwicklung, (durch coaching, mentoring)

  • eine berufliche Veränderung oder eine Ergänzung

  • Ausbildung seiner Kinder finanzieren

Ob dein Leben gelingt, ob dein Traum, Vision verwirklichst , hängt  ganz und gar davon ab ob Du deine Berufung entdeckst.
Deine wahre Berufung erkennst Du daran, dass sie zugleich deine größte Leidenschaft ist.

„Was immer der menschliche Geist sich vorstellen kann und woran
  immer er glauben kann, das kann er auch vollbringen.“    Napoleon Hill

Gerade die Herausforderung die Du am meisten fürchtest könnte die Türe zu deinem Glück sein!

Dein eigenes Warum, dein Glück :          Mentoring     

  Lass deine Herausforderung, die Reise jetz in der Gegenwart beginnen.

 

Falls es dich angesprochen und motiviert hat und Dir Magengrummeln bereitet was dein wirliches WARUM ist, dann teile deine Erfahrungen im Kommentar.

                                                        ↓ ↓ ↓                   ↓ ↓ ↓                    ↓ ↓ ↓               ↓ ↓ ↓

MLM-market-life-mentoring-blog

 

  ZIELGRUPPE DEFINIEREN: ERSTELLE DEIN WUNSCHKUNDEN-PROFIL

Erfolgreiches Online beginnt damit, dass Du deine Zielgruppe definieren kannst.

Ist doch ganz klar oder? Wenn Du an deinen Mitgliedern, Kunden vorbei redest funk-
tioniert dein Marketing (MLM) nicht.
Dann wird sich kaum jemand für deinen Content und für dein Angebot interessieren.

Es ist so Du bist für deine Zielgruppe nicht relevant.

Die meisten Menschen machen in ihrem Marketing meist einen dieser Fehler.

> Sie gehen von sich und ihren Vorlieben aus (anstatt von ihren Kunden)
> Sie wissen nur ungenau, wie sie die Zielgruppe festlegen.

Produktivität steigern: Mit einer Stunde täglich kannst du alles erreichen.

Du weißt, du musst deine Produktivität steigern, wenn dein Business laufen soll.

Denn Dir fehlt schlichtweg die Zeit, den Online-Kurs zu bauen, deinem Business eine besondere
Note zu geben, wöchentlich zu bloggen oder endlich das Buch zu schreiben.

Erkennst du dich wieder?

Warum du ein Schaffensritual brauchst...

Zeit ist demokratisch verteilt. Jeder hat dieselbe Zeit zur Verfügung.

große dinge - kleine schritte

Was erfolgreiche Menschen von andere unterscheidet ist wie sie Ihre Zeit nutzen.

Du brauchst ein Ritual. Den Große Dinge entstehen aus vielen kleinen Dingen!

 

Wenn Du mehr davon für deine Dinge, Schritte benötigst und entschlossen
                                        bist Dir Hilfe zu holen klick hier

 

Wie schaffst Du es online bekannter zu werden? Was ist deine Lieblingstrategie?
Erzähl's mir im Kommentar.