Deine Berufung

Wie finde ich meine Berufung?

Die meisten von uns orientieren sich bei der Entscheidung für eine berufliche Tätigkeit im Außen und suchen dementsprechend auch im Außen und meistens nicht in sich selbst.
Wir beschäftigen uns hier mit den Fragen: Welche Branche sind zukunftsträchtig? Wo gibt es Marktlücken? Was gibt es in einem Ort noch nicht? Welche Nöte Probleme sind in meiner Umgebung zu lösen?? Oder ganz einfach: „Wo können wir gutes Geld verdienen?“

Uns wird gesagt das wir guten Noten bräuchten, damit wir eine gute Ausbildung machen oder erfolgreich unser Studium abschließen könnten. So bekämen wir einen sicheren Arbeitsplatz oder würden Karriere machen können. Es kann aber auch sein das wir im elterlichen Betrieb oder Praxis schon von Geburt auf uns wartet. Oder wir dürften einfach die Träume die unsere Eltern hatten und nicht realisierten, deren Erwartungen entsprechend verwirklichen. Es könnte aber auch sein, dass wir einfach einen Beruf für uns suchen, ohne uns viele Gedanken über unser Leben und unsere Zukunft zu machen.

Nur wenige werden von den Eltern, Lehrern oder guten Bekannten gefragt, was für ein Leben sie leben möchten, was sie wirklich tun wollen oder welchen Tram sie in ihrem Herzen verborgen hielten. Wenn sie das aber irgendwann einmal preisgeben, werden nur wenige von ihnen ermutigt oder sogar unterstützt, diesen speziellen Weg einzuschlagen.

Viele wissen bis zu einem bestimmten Zeitpunkt ihres Lebens nicht, dass es für sie und auch für jeden anderen einen speziellen Plan gibt, eine Berufung. Und dass es sich mehr als alles andere lohnt, sie zu entdecken. .....

 

Machen wir uns auf die Reise in unser Innerstes, um die Fülle und den Reichtum in uns kennenzulernen! Denn das Wirken nach unserem Herzen ist unsere Berufung und eröffnet viele unendliche Möglichkeiten! Für jeden von uns.

Einzigartigkeit

SEINER EINZIGARTIGKEIT BEWUSST WERDEN!

 

Unser globales Problem der Menschheit ist:

- Der Mangel an Selbstliebe und die eigene Wertschätzung!

Und wir sollten davon abkommen uns immer mit den Stärken und Schwächen vergleichen zu wollen, auch mit dem der anderen.

Denn wir habe nur Stärken, die Stärken zielen nicht auf das Vergleichen ab, sondern auf die Einzigartigkeit!
Denn, wenn wir z. B.  Picasso wären, dann könnte man so gut malen wie er, nur da wir nicht er sind und  so gut malen können, haben wir andere Talente und Fähigkeiten.
Und wenn wir was nicht so gut können, dann sind wir dafür auch nicht zuständig, wir sind nur für das zuständig, was wir so besonders gut können, unsere Talente und unsere Fähigkeiten und Stärken.

Zum Nachdenken: Ist es eine Schwäche, wenn ein Elefant nicht fliegen kann?

Den Mut zur Einzigartigkeit zu haben! Den Mut zur Veränderung dies ist ein Prozess und ein Lebensstil!
Zu wissen ich bin einzigartig und ich vertraue meiner Einzigartigkeit.

Wenn wir diese Lüge des Mangels entlarven und erkennen, das wir schon alles sind und wir können nichts mehr werden. Können wir auch all unseren Fehlern vergeben.
Wir können einfach noch entdecken was wir sind oder was ich bin!

Die Energie folgt immer der Aufmerksamkeit, also sorge dafür das dem Guten, der Stärke, deiner Stärke deine Energie zukommt und folgt.

Denn Schwächen (Mangelgefühl) über den Wert des Außen‘s zu kompensieren und zu definieren, sich beweisen zu müssen, macht einen nicht gerade attraktiv!

Wenn wir etwas besonders gut können Talent, Fähigkeit, das verleiht jedem Menschen eine hohe Anziehungskraft und macht ihn attraktiv, dies bringt dann für sich, wie für die Anderen einen immer höheren Nutzen.

"Wir Menschen haben keine Schwächen wir sind nur nicht für alles zuständig."

Wenn ich weiß ich bin einzigartig, dann sind wir von der Wertschätzung von außen nicht mehr so abhängig, egal was die anderen sagen. Also einfach Mut zur Einzigartigkeit!

 

Falls Du noch mehr zu deiner Einzigartigkeit erfahren willst, wie kommst Du zu deiner eigenen Wertschäzung, dann schreibe mir!      ⇓  ⇓  ⇓