MLM.Market-Life-Mentoring.blog/Investiere-heute-Erfolg-morgen

Was und wofür investierst Du in deinen Erfolg? Hast Du dir dazu auch schon öfter mal die Frage gestellt.
Und es Dir nicht so wirklich erklären können, wie Du zu deiner Verwirklichung, deinem Erfolg kommst!

Bevor ich zum Investieren näher eingehe, zuerst 1 wichtiger Tipp:
Dass, „das wer wichtiger ist, als das was und das was ist wichtiger als das wie!“
Dazu 4 Fragen, beginnend mit der Frage 2!

    • FRAGE 2: „WOFÜR bist Du hier?“ Was ist deine „Mission“?

        Du kennst dein Ziel? Und Du hast eine klare Antwort darauf?

    • FRAGE 3: „Wie lebe ich mein BESTES“?, meine „Meisterschaft (EGO)“.

         Ein besseres Leben zu leben als bisher! Jeden Tag im besten Zustand (Vision) zu leben.
         Raus  aus dem eigenen EGO.
         Sich in eine tolle Lage zu versetzen, die Du schon mal erlebt hast und diese dann jeden Tag
         wieder herholen und leben.   

    • FRAGE 4: „Wie kreiere ich was ich in meiner ZUKUNFT will?“ Die „Manifestation“!

         Was dein „Herz" zu tiefst will.
         Das tun, was Du so sehr liebst.
         Denke groß dabei, denn wenn Du groß denkst bekommst Du auch Großes.

      Die wichtigste Frage!   Es ist ganz, ganz wichtig zu wissen „wer bist Du“? 

    • Also - FRAGE 1:

      WER BIN ICH?“ meine „Mitte“

Die Reihenfolge der Fragen macht durchaus so Sinn, um die Frage 1 beantworten zu können! (mehr hier)

Investitionen

Nun in was wirst Du investieren, überlege Dir also was du morgen ernten willst und sei auch bereit den Preis heute dafür zu bezahlen. Hier dazu meine Top 7 der besten Investitionen.

1. Investiere Dir Zeit

Setze dein Projekt in deinem Alltag um und setze es an 1. Stelle und gönne Dir immer wieder Zeit um in irgendeiner Form dafür etwas zu tun. Das kann deine Fragen „Wer bin ich?“ von oben sein, das kann eine Recherche sein, ein Termin, Kontaktpflege, Lernen. Nochmals nehme Dir Zeit für das, was Dir am Herzen liegt. Warte nicht darauf, dass Du irgendwann mal Zeit dafür hast. Wir haben nur die Zeit die wir uns selbst nehmen!

2. Investiere in Dein Netzwerk

Baue Dir eine Netzwerk auf, und zwar von Anfang an, nicht erst dann wenn Du es brauchst. Beachte dabei die grundlegenden Regeln: Pflege deine Kontakte regelmäßig. Du gibst, Du gibst, Du gibst. Du fragst. Netzwerken kann Dir viele Türen öffnen und helfen über zahleiche erste Hürden hinwegzukommen. Also investiere. Aber vertraue nicht nur darauf. Denn wenn es für Deinen Netzwerkpartner nicht attraktiv ist, Dir zu helfen, wird er auch nichts tun.

3. Erhöhe Deine Attraktivität

Was genau bedeutet Attraktivität? Fragst Du dich: Auf welchen Grund könnte es für andere interessant sein mir zu helfen? Was hat den der andere davon? Natürliche ist Networker kein eins zu eins Geschäft, im Sinne von ich muss  einen direkten Gewinn  haben. Nein, Netzwerken heißt wir geben in einen großen Topf immer wieder was hinein und aus  einer anderen Ecke kommt dann auch wieder etwas Gutes zu mir zurück. Nur hilft es, wenn andere einen handfesten Grund sehen, sich für Dich stark zu machen.
Was könnte das sein?
Die meisten Menschen haben sich am liebsten „nach oben“ vernetzt. 
Da die  Meisten  sehr wenig zu bieten haben, daher können Sie nur auf der gleichen Ebene tauschen oder ein wenig darüber. Hast Du bereits viel zu bieten, dann tauschen auch „Höherstehende“ bereitwillig mit Dir.

Erhöhe also in kleinen Schritten deine Attraktivität: Dein Netzwerk, Dein Wissen, Deine Erfahrung,  Investiere weiter!

4. Gib mehr, als erwartet wird

Alles was Du tust kommt irgendwann und irgendwie wieder zu Dir (zu uns) zurück. Das hat Gültigkeit im Negativen wie im Positiven! Im Negativen: Wer anderen schadet, der schadet langfristig  immer auch sich selbst. Und das gilt auch fürs Positive: Wer Gutes tut, der wird auch Gutes bekommen und erfahren.

Wo kannst Du noch eine Extrameile liefern? Beim Chinesen bekommst Du einen Pflaumenlikör zum Schluss. Welchen Likör kannst Du zum Schluss geben? Was erleichtert deinen Kunden, Teampartner, Kollegen, Vorgesetzten und Mitmenschen das Leben?

Ich finde den Spruch von John F. Kennedy sehr passend, gefällt mir: Frag nicht was dein Land für dich tun kann, sondern was Du für dein Land tun kannst.“ Dieser Spruch ist nicht nur auf unser Land begrenzt, beschränkt, Du kannst Dich vielmehr selbst fragen: Was kann ich tun für meinen Betrieb, für meine Familie, für mein Dorf, meine Freunde etc.? Je mehr Sinnvolles und Wertvolles Du gibst, desto mehr Menschen werden Dir im Laufe deines Lebens beim Chancennutzen unterstützen und desto mehr Chancen werden sich für Dich auftun. Das ist wie bei einem Magneten. Interessante Menschen ziehen andere interessante Menschen an. Positive Menschen ziehen positive an. Erfolgreiche Menschen ziehen andere erfolgreiche Menschen an.

Schaue beim Geben nicht unbedingt und unmittelbaren Return on Investment, das heißt dem unmittelbar daraus entspringenden Nutzen. Viele unserer Chancen wachsen erst über die Zeit.

5. Investiere in Wissen und Erfahrung

Haus, Auto, Uhren, Geld, Kleidung – all dieses kann man Dir irgendwann wieder nehmen. Alles was Du in dich selbst investierst, das kann Dir keiner mehr nehmen.

Das bleibt dir und kann ein Sprungbrett sein für deinen Erfolg. Oder es kann auch ein Notnagel sein, wenn es mal nicht so besonders läuft, wie es laufen sollte. Lerne und besuche Kurse und Weiterbildungen, auch wenn Du noch nicht weißt für was Du es vielleicht mal brauchst. Wer bereit ist in sich selbst zu investieren der eröffnet sich neue Chancen.

6. Mach Du andere Menschen erfolgreich

Immer wieder fällt mir auf, dass erfolgreiche Menschen so erfolgreich sind, da sie andere Menschen in Ihrem Umfeld größer machen. Wen kannst Du größer machen?

„Ein Bauer baute auf seinen Feldern große Mengen von bestem Getreide an jedes Jahr meldet er sein Getreide  zum staatlichen Wettbewerb für das beste Saatgut der Umgebung an und jedes Jahr gewann er.

Eines Tages wurde er von einem Journalisten interviewt, der hinter das Geheimnis des preisgekrönten Getreides kommen wollte. Die Antwort verblüfft den Reporter sehr.
Der Bauer berichtete nämlich, dass er sein Saatgut immer an seinen Nachbarn weiter gab.

Wie kannst Du Saatgut an den Konkurrenten verschenken? Fragte der Reporter. Das ist gar nicht so schwer zu verstehen, sagte der Bauer. Der Wind nimmt die Pollen von Feld zu Feld. Wenn mein Nachbar schlechtes Getreide anbaut kommt es zu Kreuzungen, die auch die Qualität meines Getreides verschlechtert.  Wenn ich gutes Getreide anbauen will, muss ich meinen Nachbarn helfen.“

7. Investiere einfach dauerhaft

Investiere. Aber nicht nur einmal, sondern dauerhaft. Erinnerst Du dich an den Bauern? Nur einmal säen reicht nicht. Dazu ist es wichtig zu wässern, Unkraut zu jäten, zu düngen.
Den Preis für den späteren Erfolg zahlen wir immer peu á peu und als Anzahlung.

 

„Wenn Du genügend Menschen triffst, wirst Du den einen finden, der Deine Gefühle erwidert. Und dieser Mensch wird so ganz und gar nicht dem Bild ähneln, das Du von der oder dem „Richtigen „ in deinem Kopf spazieren trägst.“                                                                                                                  Martin Sage

 

 

Du hast noch keine ganz klare Antwort für
               Was ist deine Mission
                     Wer bin ich?
 dann hole Dir einfach Hilfe ► klicke hier

 

 

 

Wofür investierst Du? Was ist deine Mission? Erzähle mir darüber und  schreibe mir zu dem Thema deinen Kommentar!               

                                                                     ⇓ ⇓ ⇓

 

MLM-market-life-mentoring.blog…

MLM-market-life-mentoring...

Es gibt für mich zwei Arten, wie man Ziele erreichen kann:

1.  Mit Strategie

2.  Mit Mindset

Strategie ist genial. Denn da brauchst du „nur“ einer bestimmten Reihenfolge nachzugehen. 
Nach dem Schritt 1 den Schritt 2 zu folgen und alles wird gut. Meistens. Mehr oder weniger.

Wenn Du mit deinem richtigen Mindset in deinen Zielen weiter kommen willst, kannst Du – meiner Erfahrung nach – wesentlich weiter kommen, weil dich eine gewählte Strategie nicht daran hindert, eben auch neue  Wege  zu entdecken, sondern dich ganz super unterstützt.
Was ich damit genau meine , zeige ich Dir hier gleich noch.

1 + 1 ist nicht nur 2;  es ist auch Erfolg

Wann immer wir etwas tun, erfolgt ein Resultat.

Unser Ergebnis beeinflusst, je nachdem wie es ausfällt, ob es gut besser oder schlechter ist,
unsere Glaubenssätze.

Wenn du dich Tage und Wochen hinsetzt und einen Blogartikel oder Facebookwerbung schreibst, schreibst locker aus dem Handgelenk heraus oder aber du quälst dich immer wieder damit ab und fragst dich „Was soll ich bloß schreiben?“, „Ob das jemanden interessiert?“ oder „Ich weiß ja, was ich sagen will, nur wie bekomme ich das in einen Text?“

Du stellst eventuell deine Kreativität in Frage, da Du denkst dass andere viel leichter flüssiger schreiben können als Du. Ja da hilft dann der erarbeitete Redaktionsplan sehr weniger weiter.

Wie oben schon angedeutet mit Facebook-Ads. Du hast schon mal ausprobiert Facebook-Ads zu schalten und nur wenige Erfolge damit erzielt, Du wirst feststellen für dich das FB - Ads einfach sehr weniger für dich geeignet ist, zudem zu teuer und auch reinste Zeitverschwendung.

Der MLM Blog mag da sehr helfen oder das Mentoring

Wo dir Strategie allein nicht weiterhelfen kann

Auch das Thema Positionierung klappt oft nicht nur mit Strategie allein. Du hast vielleicht eine Vorstellung was strategisch gut wäre für dich. Dass du geschärft und klar in den Markt gehen solltest. Doch in der Umsetzung ist das nicht immer so einfach.

Zu dieser Positionierung zu stehen, dazu mit deiner klaren und eindeutigen Sprache nach draußen zu gehen, deinen Platz einzunehmen, ja vielleicht als Leader u. Teamleader in diesem Bereich voranzugehen, hunderte von Menschen zu erreichen, sie zu inspirieren, voranzubringen, zu begleiten, selbstbewusst, aus deiner Mitte und Kraft heraus – dafür brauchst du das richtige Mindset.

Du hast noch so gut wie keine Vorstellung darüber, dermaßen erfolgreich zu werden und dich dabei gut zu fühlen!

Was, wenn dein eigener Selbstwert einfach nicht hoch genug ist, um diesen Weg für dich zu sehen?

Was, wenn du glaubst, ein erfolgreiches Business aufzubauen ist viel harte Arbeit und geht auf Kosten deiner Beziehung, Partnerschaft, Hobbys, Kinder und Haustiere?

Menschen sind wahre Meister darin, sich selbst im Weg zu stehen. Wir sind die weltbesten Regisseure, wenn es darum geht, uns auszumalen, was alles schiefgehen oder passieren könnte. Und da wir all das Schreckliche natürlich nicht erleben möchten, fühlt sich die Aufschieberitis regelrecht dazu berufen, uns aufzuhalten! Dazu gehört auch die Angst loszulassen, sowie  auch die Angst vor der Veränderung!

Aufschieberitis ist der Erfolgskiller Nr. -1-

Aufschieberitis, auch bekannt als Wiederstand oder Zurückhaltung, Veräderung ist der Nr.-1-Grund, warum du nicht ins TUN  kommst. Und dadurch deine Visionen, Träume und Ziele nicht erreichst.

Aufschieberitis im Hinblick auf

Dein wirkliches WARUM,
Deine Berufung endlich leben,
das Erstellen einer Landingpage,
Deine Sichtbarkeit,
>  Deine Positionierung,
>  die Preiserhöhung,
>  ......

Du wirst nur dann erfolgreich, wenn du die Dinge tust. Wenn Du sie anpackst, umsetzt, und fertigstellst. Wenn du unter Menschen gehst, dich zeigst. Unabhängig davon, ob dir schon Hunderte zuhören oder vielleicht erst mal nur ein kleiner Teil. Doch darauf zu Warten und Hoffen ist die denkbar schlechteste Strategie.

Erfolgreiche Menschen (was auch immer du darunter verstehst) sind nicht erfolgreich, weil sie Glück haben oder so geboren wurden. Sie arbeiten tagtäglich an ihrem Erfolg, an ihren Zielen, an ihrem Mindset.

4 Schritte für deine tägliche Mindset-Arbeit

1) Eliminiere deine Limits

      Sieh dir an, was dich zurückhält. Weshalb machst du nicht,
was du dir vorgenommen hast? Weshalb ziehst du nicht
durch, was auf deiner Liste steht? Welche Glaubenssätze
 halten dich auf? Welche Blockaden kannst du entdecken?
  Sind sie es wert, dich von deinem Traum abzuhalten, dich
auszubremsen? Oder nimmst du diese zwar wahr, gehst
aber dennoch voran?

2) Werde ganz klar in deinen Zielen

      Werde so klar wie möglich. „Finanzielle Freiheit“ ist kein
      gutes Ziel! Denn, wenn ich dir nun 100 Euro schenke, bist
      du dann finanziell frei? Vermutlich nicht ganz. 
Setze dir ein
      klares Jahresziel. Brich es herunter in kleinere Einheiten,
      zum Beispiel Quartale. Und nimm diese Ziele tagtäglich her,
     um daran zu arbeiten. 
Was kannst du heute tun, um diesem
     Ziel einen Schritt näher zu kommen?

    3) Hab ein sehr großes u. starkes WARUM

Oft höre ich von meinen Kunden, sie möchten gerne 5.000
oder 10.000 Euro Umsatz im Monat erreichen. Doch wenn
         ich frage, weshalb genau dieser Betrag, kommt meistens wenig
     oder gar nichts Konkretes zurück. 
Wenn du 10.000 Euro pro
       Monat verdienst,was tust du mit diesem Geld? Willst du einen
  Teil sparen, willst du dir eine Ausbildung leisten, eine Reise
        machen, deinen Kindern oder Eltern etwas geben bzw. ermög-
       lichen? Je genauer und klarer du weißt, wofür du – Monat für
         Monat – diesen Betrag willst, desto schneller wirst du dein Ziel
              erreichen. Und von daher darf dieser Betrag auch gern variieren.
  Das bringt nicht nur Ab-wechslung, sondern auch Ansporn.
           Du musst nicht alles alleine schaffen, lass Dir von Erfahrenen da-
bei helfen!

  4) Hab die richtige Karte

            Du siehst, drei von vier Schritten in meiner Liste betreffen dein
        Mindset. Und erst hier im letzten Schritt kommt die Strategie
   dazu! Denn mit der richtigen Karte, der richtigen Strategie
         kannst du erreichen, was immer du willst. Nun geht es um die
        Umsetzung. Das Tun. Die Strategie hilft dir dabei, exakt von A
   nach B zu kommen – ohne zu viele Umwege oder Pausen zu
     machen. Deshalb funktionieren Coachings oder Kurse so gut.

Fazit - wie du deine Ziele erreichst

Ein erfolgreiches Business aufzubauen, ist keine einmalige Tagesaufgabe.
Du wirst viel eher täglich daran arbeiten.

Mit einem erfolgreichen Mindset ist es ebenso. Mach es zur Routine, dich täglich mit deinen Limits und Glaubenssätzen auseinanderzusetzen. Entscheide dich dafür, zu wachsen und über deine Grenzen hinauszugehen.

Lass Dir dabei helfen, und lass Dich unterstützen, den alleine  kann es schwer sein.
Hole Dir die Unterstüzung durch einen Coach, Mentor.
 Denn auch Erfolgreiche sowie Coaches, Mentoren haben selbst einen Coach  Mentor um noch erfolgreicher zu werden.


Arbeite täglich an dir und du hast bald das erreicht, wovon andere noch jahrelang träumen.

DEINE  BEWUSSTE  ENTSCHEIDUNG  IST  DEIN  ERFOLG !

 

► Für Dein starkes Warum u. mehr, sowie ...
        intensiveres Mentoring - klicke hier  ►

 

Der Blog gefällt Dir, schreib mir wie Du über deine Grenzen hinaus gehst,
was dich dabei bewegt!

⇓ ⇓ ⇓

MLM-market-life-mentoring-blog

 

  ZIELGRUPPE DEFINIEREN: ERSTELLE DEIN WUNSCHKUNDEN-PROFIL

Erfolgreiches Online beginnt damit, dass Du deine Zielgruppe definieren kannst.

Ist doch ganz klar oder? Wenn Du an deinen Mitgliedern, Kunden vorbei redest funk-
tioniert dein Marketing (MLM) nicht.
Dann wird sich kaum jemand für deinen Content und für dein Angebot interessieren.

Es ist so Du bist für deine Zielgruppe nicht relevant.

Die meisten Menschen machen in ihrem Marketing meist einen dieser Fehler.

> Sie gehen von sich und ihren Vorlieben aus (anstatt von ihren Kunden)
> Sie wissen nur ungenau, wie sie die Zielgruppe festlegen.

Produktivität steigern: Mit einer Stunde täglich kannst du alles erreichen.

Du weißt, du musst deine Produktivität steigern, wenn dein Business laufen soll.

Denn Dir fehlt schlichtweg die Zeit, den Online-Kurs zu bauen, deinem Business eine besondere
Note zu geben, wöchentlich zu bloggen oder endlich das Buch zu schreiben.

Erkennst du dich wieder?

Warum du ein Schaffensritual brauchst...

Zeit ist demokratisch verteilt. Jeder hat dieselbe Zeit zur Verfügung.

große dinge - kleine schritte

Was erfolgreiche Menschen von andere unterscheidet ist wie sie Ihre Zeit nutzen.

Du brauchst ein Ritual. Den Große Dinge entstehen aus vielen kleinen Dingen!

 

Wenn Du mehr davon für deine Dinge, Schritte benötigst und entschlossen
                                        bist Dir Hilfe zu holen klick hier

 

Wie schaffst Du es online bekannter zu werden? Was ist deine Lieblingstrategie?
Erzähl's mir im Kommentar.